Bilder SEO: Höhere Sichtbarkeit, mehr Traffic und eine höhere Usability

Bild Suchmaschinenoptimierung für Website und Onlineshop - seo-webseiten-beratung.de
Bilder SEO für mehr Besucher

 

Ein wichtiger Bestandteil zur Kundenansprache jeder Website sind hochwertige und ansprechende Bilder sowie sinnvolle Grafiken mit hohem Informationsgehalt. Gerade für einen Online-Shop oder einen Blog sind Bilder Eyecatcher und somit oft ausschlaggebend für die Verweildauer Ihrer Besucher. Dieser oft unterschätzte Baustein für eine erfolgreiche Website wird leider nur allzu oft unterschätzt und vernachlässigt. Mit effizienter Bilder SEO unserer Agentur aus Ingolstadt sorgen Sie dafür, dass Ihre Website zusätzlichen Mehrwert erhält und für Nutzer sowie Suchmaschinen attraktiver wird. 

Suchmaschinenoptimierung für Bilder als wichtiger Baustein Ihrer SEO-Strategie

Für die Suchmaschinenoptimierung sind Bilder und Grafiken ein elementarer Bestandteil für den nachhaltigen Gesamterfolg eines Onlineshops oder einer Webseite. Ausgewählte Bilder werden von den Suchmaschinen auch in der organischen Bilder-Suche angezeigt und führen interessierte Besucher nach einem ersten visuellen Eindruck mit einem Klick zum Websiteangebot. Oder wussten Sie bereits, dass die Bildersuchmaschine von Google die weltweit zweitgrößte vertikale Suchmaschine ist. Im Index der Google Bildersuche befinden sich Milliarden von Fotos und Grafiken zu allen möglichen Themen. Und für viele Nutzer ist die Bildersuche der erste Startpunkt, um sich über ein Produkt näher zu informieren bzw. um zu recherchieren, wie das Produkt überhaupt aussieht. Und genau hier liegt viel SEO-Potenzial für Ihre Website, das Sie mit unserer Hilfe auszuschöpfen lernen!

Bilder für die Google Suchmaschine - seo-webseiten-beratung.de
Die drei Möglichkeiten bei der Google Bildersuche

Die drei wichtigsten Aspekte der Bilder-SEO für Ihre Website

  1. Ihre Website wird mit Bildern lebendiger, anschaulicher und bietet zusätzlichen Mehrwert.

  2. Sie steigern die Chance, dass Sie mit Ihren Bildern gute Rankings in der zweitgrößten vertikalen Suchmaschine der Welt erzielen (= Google Images).

  3. Suchmaschinen wie Google bewerten den gesamten Inhalt einer Website für das Ranking. Bilder spielen dabei eine wichtige Rolle.

 

Deshalb sollten Sie die Optimierung von Bildern und Grafiken auf Ihrer Homepage nicht vernachlässigen. Als erfahrene SEO-Dienstleister aus Ingolstadt können wir Sie bei der nachhaltigen Bildoptimierung bestmöglich unterstützen.

 

Optimierte Bilder und Grafiken für die Google Image Suche - seo-webseiten-beratung.de
Bilder als Traffikmagnet für die eigene Webseite oder Onlineshop

Grundregeln für eine erfolgreiche Bilder Suchmaschinenoptimierung

Nachfolgend geben wir Ihnen schon jetzt einige Tipps und Voraussetzungen, damit eingebundene Bilder und Grafiken vom Googlebot oder Bingbot auch gefunden werden und Ihr Bilder SEO mit dem Ziel besserer Rankings in der Bildersuche starten kann.

  • Verzeichnisstruktur und Ablageort

Bei Onlineshops und Internetseiten mit sehr vielen Bildern sollten Sie von Anfang an auf eine sinnvolle Ordnerstruktur für die Produktbilder achten. Je nach Onlineshop-System empfiehlt es sich vor dem Hochladen der Bilder, die jeweilige Speicherstruktur der Bilder anzusehen und ggf. zu optimieren. Bei den meisten Shopsystemen wie Shopware, Magento, JTLShop und Co. werden die Bilder in bereits vom System vorgefertigte Bildordner abgelegt. Diese sind meist pauschal nach der jeweiligen Onlineshop Kategorie strukturiert und machen es gerade bei Shopware- und Magento Shops schwer, diese im Nachgang zu korrigieren.

  • Dateinamen Ihrer Bilder

Suchmaschinen erkennen beim Indexieren der Bilder den abgebildeten Inhalt eines Bildes (noch) nicht vollständig. Sie verfügen trotz künstlicher Intelligenz und Machine Learning nicht über die gleiche „Sehfähigkeit“ wie Menschen. Deshalb müssen Suchmaschinen beim Erkennen von Bildern verstärkt den Kontext sowie zusätzliche Informationen berücksichtigen. Eine wichtige Bildinformation ist z.B. der Dateiname. Deshalb sollte der Dateiname Ihrer Bilder immer auch einen direkten Bezug zur Abbildung haben. Ein Bild mit einer roten Tomate sollte dann z.B. in „tomate-rot.jpg“ benannt werden.

Bilder ohne oder mit nummerischer Zahlenfolge wie z.B. " Bild123.jpg" haben in der Regel deutlich schlechtere Positionen in der Imagesuche und tauchen in der normalen organischen Suche gar nicht auf.

  • Einbettung in einen sinnvollen Kontext

Das eingebundene Bild sollte zudem zum umliegenden Textinhalt (Konsistenz) passen und neben dem beschreibenden Dateinamen und Bildtitel (Titel Attribut) auch einen bilderklärenden Alt-Tag enthalten. Diese Textkonsistenz sollte alle angezeigten Informationen auf dem Bild umfassen, damit der Suchmaschinenalgorithmus erkennt, zu welchem Suchbegriff das Foto relevant ist.

  • Verwendung von ALT-Tags

Die als ALT-Tag hinterlegte Information dient bei Bildgrafiken als Alternative, wenn das Bild in einem der Browser nicht ordnungsgemäß angezeigt werden kann. Darüber hinaus, spielt der Alt Tag eine wichtige Rolle bei der Gestaltung von barrierefreien Webseiten (z.B. für blinde Nutzer). Diese Nutzer lassen sich mittels Screenreader-Software die Inhalte einer Internetseite vorlesen und erfassen somit auch die Bildinhalte einer Seite. Gerade bei Grafiken ist dieses Hilfsmittel für Menschen mit Augenhandicap sehr wichtig.

  • Qualität und Größe als Rankingfaktor für Bilder

Mitentscheidend für gute Positionen von Bildern und Grafiken in den Suchergebnislisten ist deren Qualität. Die einstige Maximalgröße von 1280 x 960 Pixel gilt so nicht mehr und auch deutlich größere Fotos werden mittlerweile gut gelistet. Eigentlich gilt: Je besser die Qualität, desto größer die Chancen für ein gutes Ranking in der Bildersuche. Leider kollidiert die Bildgröße bzw. die Dateigröße oft mit der ebenso wichtigen kurzen Ladezeit (PageSpeed). Hier sollte man auf einen guten Kompromiss achten und die Bilder verlustfrei komprimieren, damit sie auch bei schlechter Verbindung auf Mobilgeräten schnell und sauber angezeigt werden können. 

 

Die Zukunft der Bilder Suche und wie Sie sich mit Bilder SEO vorbereiten können

Der neue Google Visual Search Algorithmus ist eine neue Hürde bei der Suchmaschinenoptimierung von Bildern. Dieser Algorithmus bedient sich künstlicher Intelligenz sowie Machine Learning und ordnet dem Bild selbständig zusätzliche Stichworte zur Identifizierung zu. Die Suchmaschine versucht also, den Bildinhalt außerhalb der angegebenen Bild-Attribute zu verstehen, um dem Nutzer noch exakter Bilder anzuzeigen, die zum gesuchten Themenbereich passen. Gerade beim stetig wachsenden Einsatz der Sprachsuche (Alexa, Siri und Cortana) ist dies, zusammen mit den angegebenen Dateinamen, Alt und Attribut Tags, ein maßgebender Aspekt für zukünftig gute Suchmaschinenpositionen.

Keine nachhaltige Suchmaschinenoptimierung ohne Bilder SEO

Für nachhaltiges und dauerhaft erfolgreiche SEO ist eine Optimierung von schnell ladenden, hochwertigen Bildern ein wichtiger Grundpfeiler. Positive Nutzersignale dank gut optimierter Bilder zahlen sich für den Website-Betreiber mittel- und langfristig durch gute Rankings und stetig steigende Besucherzahlen aus. Und das in einem doppelten Sinn: Exzellentes Bildmaterial erhöht den Mehrwert Ihrer Seite und erhöht gleichzeitig die Chance, in der Bildersuche Top-Positionen zu bekommen.

Überlassen Sie die Bilder SEO nicht dem Zufall und setzen Sie auf unser Knowhow in der Suchmaschinenoptimierung. Von unserem Standort in Ingolstadt können wir selbstverständlich auch zu Ihnen vor Ort kommen, um Sie zur Bildoptimierung zu beraten.

 

Starten Sie hier Ihre Anfrage über unser Kontaktformular!


Mehr zum Thema bessere Auffindbarkeit im Internet:

Telefonbuch Eintrag Firma - seo-webseiten-beratung.de

Besser gefunden werden im Web!

Dort gefunden werden wo Kunden suchen durch synchronisierte  

Karten- und Verzeichnisseinträge.

Wir machen Sie auffindbar!

Mehr lesen...

SEO Geschäfte, Lokale, Werkstatt seo-webseiten-beratung.de

Lokales SEO!

Mehr Patienten, Kunden, Gäste und Klienten aus Ihrer Stadt für Ihr Unternehmen.

So geht es!

Mehr lesen...